„Jede Wand hat eine Tür“

Adina Tal, Sozialunternehmerin – Motivierende, inspirierende Vorträge und Workshops

Willkommen, Welcome,ברוכים הבאים

„Ich bin 63 Jahre alt und ich träume noch immer davon, die Welt zu verändern.“

Adina Tal hat in 15 Jahren mit ihren taub-blinden Schauspielerinnen und Schauspielern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, eine weltweit einmalige Institution aufgebaut und zu weltweiter Berühmtheit geführt: Das Kulturzentrum und Theater Nalaga’at (‚bitte berühren‘).

Heute vermittelt sie ihre einmaligen Erfahrungen und ihre inspirierende Geschichte in ihren Vorträgen und Workshops, und ist als erfahrene, mehrfach ausgezeichnete Sozialunternehmerin in verschiedene neue Projekte im Kulturbereich involviert.

„Jede Wand hat eine Tür“ Vorträge und Workshops

Hier auf der offiziellen Seite von Adina Tal finden Sie mehr Informationen zu den Vorträgen und Workshops ‚Jede Wand hat eine Tür‘, wie auch zu aktuellen Projekten und zu ihrem Credo. Bitte zögern Sie nicht und kontaktieren Sie Adina Tal bei Interesse an ihrer Arbeit.

„Ich habe in meinen Jahren am National Theatre viele grossartige Redner gesehen: Adina ist eine der besten.“ – Anna Jameson, Freelance Producer und Beraterin, London

Was wir vom Taub-blinden-Theater lernen

2010 und nochmals 2014 wurde Adina Tal eingeladen, ihre Arbeit und ihre Philosophie einem breiten Publikum im Rahmen der populären Vortragsreihe TEDx Talks zu präsentieren. Ihre TEDx Talks zusammen mit Interviews und Auszügen aus ihren Regiearbeiten finden Sie auf der Videos-Seite.

2014 wurde Adina Tal mit dem Social Enterpreneur Award des World Economic Forum (WEF) ausgezeichnet. Derzeit entwickelt sie ein neues Modell für kulturell Sozialunternehmen (mehr erfahren: Aktuelle Projekte).

„Ihr Wissen und Ihre Erkenntnisse waren ein unermesslicher Gewinn für alle Teilnehmer und Partner der Konferenz.“ – Marianne Moschou, Tony Buckby, Social Entrepreneurship Conference, Athen, Griechenland

Quotes

Adina Tal und ihre Schauspielerinnen und Schauspieler von Nalaga'at führten ihre bahnbrechenden Theaterstücke rund um die Welt auf, wo sie hunderttausenden Zuschauern in einem unvergesslichen Erlebnis vermitteln: Es geht nicht um Behinderungen und Einschränkungen, sondern um Möglichkeiten und Stärken.